All posts by Angelus

Meine Allergie auf Allergiker

allegiemaus

Ganze 40% aller Deutschen werden früher oder später in ihrem Leben von irgendeiner Allergie heimgesucht. Arbeitet man im Tierschutz, kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, dass 90% dieser 40% eine Tierhaarallergie haben. Und natürlich sind auch Mäuse hochallergen.

Typischerweise entwickeln sich diese Allergien, wenn:

  • die Mäuse anfangen Alltag zu werden und Arbeit zu machen,
  • ein Umzug ansteht,
  • der Urlaub vor der Tür steht,
  • die Tiere nicht sind, wie erwartet,
  • das Geburtstags-, Weihnachts- oder Sonstwas-Geschenk lästig wird,
  • die Lust auf eine dauerhafte Pflege sich leise, still und heimlich zur Tür rausschleicht.

Dann kribbelt es plötzlich in der Nase, juckt auf der Haut und tränt in den Augen – zumindest offiziell. Das Gegenteil lässt sich schlecht beweisen und unsere Pseudoallergiker fühlen sich sicher. Dass ich das peinliche Theater nicht zum ersten Mal sehe und ihre Masche beileibe nicht neu ist, erschließt sich den Wenigsten. Da ich aber schon Abgaben echter Allergiker hatte, springt mich ein Fake an wie eine Akazienratte, die Bananenscheiben wittert.

Rötelmäuse (Myodes glareolus nörgelensis)

roetelmaeuse_myodes_glareolus

Rötelmäuse sind tolle Tiere. Ich liebe diese kleinen, rostbraunen Nager – auch wenn ich mich regelmäßig schief für sie angucken lassen darf:

  • Bist Du sicher, dass die kein Hanta haben?
  • Hast Du die etwa im Wald gefangen?
  • Warum hält man sich die denn? Rennen draußen doch genug rum.
  • Bist Du auch gaaaaaanz sicher, dass die kein Hanta haben?

Ja, nein, weil sie süß und neugierig und leicht zufriedenzustellen sind und ja, ich bin absolut sicher!

Alles Käse – oder so …

hausmaus_maisSo so, das Mäuseasyl im Spessart hat jetzt also einen Blog? Jaaaa, ab und zu bietet das (Mäuse)Leben so schöne Vorlagen – die muss man einfach nutzen. Im Forum oder auf der Homepage sind sie aber manchmal fehl am Platze und für Facebook viel zu lang. Also gibt es einen Blog.

Was werdet Ihr hier finden? Und wer zum Teufel ist Sarah Finster? Einiges findet Ihr in der Blog-Vorstellung. Darüber hinaus ist die Planung gewohnt chaotisch und spontan. Hier wird daher voraussichtlich so ziemlich alles rund umd Maus und Mensch seinen Platz finden. Los geht’s mit einem etwas anderen Mausportrait. 😉