Aufrechte Trespe

Aufrechte Trespe - Bromus erectus

Fressbarkeit der Bestandteile und Sammelzeit

Die Aufrechte Trespe ist ein 40 bis 120cm hohes, weit verbreitetes Wiesengras aus der Familie der Süßgräßer. Wie alle Süßgräser ist sie für Mäuse fressbar und kann deshalb Teil von Grassamenmischungen sein. Sie können die Rispen jedoch auch selbst sammeln. Die Aufrechte Trespe blüht von Juni bis Juli und bildet dann Samen aus. Zu finden ist das anpsruchslose Gras vor allem auf mageren Böden.

Die Blätter und Stängel der Aufrechten Trespe sind vor allem als Frischfutter eine gute Komponente im Gemisch mit anderen Gräsern und Kräutern. Sie können sie ad libidum verfüttern, da sie keine giftigen oder unverträglichen Stoffe enthalten.

Die Blüte ist ungiftig. Sie können Sie mit verfüttern.

Der Samen der Aufrechten Trespe ist eine gute Ergänzung für viele Trockenfuttermischungen und ist für alle Mausarten fressbar.

Die Wurzel ist für Mäuse meist nicht interessant. Sie kann jedoch mit ins Gehege gegeben werden.

Als Keimling lohnt es sich noch nicht, die Aufrechte Trespe zu verfüttern.

Fütterungsempfehlungen

An Farbmäuse können Sie dieses Gras in allen Bestandteilen uneingeschränkt verfüttern.

An Mongolische Rennmäuse können Sie dieses Gras in allen Bestandteilen uneingeschränkt verfüttern.

Soweit die jeweilige Mausart Grassamen als Futterbestandteil akzeptiert, können Sie dieses Gras in allen Bestandteilen uneingeschränkt verfüttern.

Soweit die jeweilige Tierart Grassamen als Futterbestandteil akzeptiert, können Sie dieses Gras in allen Bestandteilen uneingeschränkt verfüttern.

Von der Aufrechten Trespe dürfen alle Hamsterarten fressen. In einer Saaten- oder Frischfuttermischung können Sie das Gras ad libidum anbieten.

Farbratten sind die kleinen Grassamen oft zu winzig, um wirklich interessant zu sein. Sollten Ihre Ratten Grassamen aber akzeptieren, dürfen sie diese Grassaat auch uneingeschränkt fressen. Aber als Frischfutter können Sie die Trespe ad libidum anbieten.

Inhaltsstoffe und Nährwerte

Für die Aufrechte Trespe habe ich leider keine Nährwertbestimmungen gefunden.

Medizinische Wirkung

Die Aufrechte Trespe wird in der Phythomedizin nicht verwendet.

Kontraindikationen und Giftwirkung

Wie alle Süßgräser ist die Aufrechte Trespe nicht giftig und uneingeschränkt verträglich.

Quellen:

Wikipedia
Nymphensittich-Wegweiser


Letztes Update: 25.02.2020